ecoprog GmbH / Consulting Ulm & Schendel

Datenbank und Studie zum Markt für Strom- und Gasnetzkonzessionen in Deutschland

Die Vergabe der Strom- und Gasnetzkonzessionen in Deutschland wird zwischen 2012 und 2016 ihren Höhepunkt erreichen. ecoprog geht davon aus, dass rund 7.800 der geschätzt circa 21.000 Strom- und Gasnetzkonzessionen in diesem Zeitraum neu vergeben werden. Diese betreffen Städte und Gemeinden mit insgesamt mehr als 40 Millionen Einwohnern.

Angesichts dieser Entwicklungen haben ecoprog und Consulting Ulm & Schendel den Markt für Strom- und Gaskonzessionen im Detail analysiert. Dafür wurden insgesamt über 12.300 Konzessionsverträge erhoben, in einer Initiates file downloadDatenbank systematisiert und ausgewertet. Unter anderem wurden sämtliche Kommunen mit über 20.000 Einwohnern zum Ablauf ihrer Konzessionsverträge befragt.

Seit der Liberalisierung der Energiewirtschaft hat sich die Wettbewerbssituation auf dem Markt für diese Konzessionen grundlegend verändert.

Neben den großen Energieversorgungsunternehmen bewerben sich vermehrt auch kommunale Stadt- und Gemeindewerke für ihre eigenen oder benachbarte Konzessionsgebiete. In den nächsten Jahren planen über 100 große Städte und Gemeinden, ihre Netze zurückzukaufen – zu den größten gehören Berlin, Hamburg und Stuttgart. Zusätzlich beschleunigt wird die Rekommunalisierung durch den Verkauf verschiedener Regionalversorger von E.ON und RWE, bei dem die Kommunen ein Vorkaufsrecht haben.

Für Energieversorger, Netzbetreiber, Kommunen, Verbände, Forschungsinstitute und Consulter bieten wir auf Grundlage unserer Marktkenntnis und detaillierter Erhebungen eine aktuelle Analyse von Zahlen, Fakten, Einschätzungen und Trends des deutschen Marktes für Strom- und Gaskonzessionen.

Konkret enthält die Marktstudie „Strom- und Gasnetzkonzessionen in Deutschland“:

  • Eine detaillierte Analyse aller wesentlichen politischen, wirtschaftlichen und betrieblichen Trends im Zusammenhang mit der Strom- und Gasnetzkonzessionsvergabe.
  • Die detaillierte Beschreibung des Ablaufs einer Konzessionsvergabe und die Erläuterung der wichtigsten Methoden zur Bewertung des Netzes.
  • Eine konkrete Abschätzung der aktuellen und zukünftigen Vergabe von Konzessionen auf Ebene der Bundesländer mit kommunaler Abgrenzung bis einschließlich 2025 auf Basis einer transparenten und nachvollziehbaren Methodik.
  • Die Darstellung von über 8.300 Stromnetzkonzessionen und rund 4.000 Gasnetzkonzessionen mit Angaben zu Vertragsende und Konzessionsnehmer. Diese Verträge umfassen Konzessionsgebiete mit rund 50 Millionen Einwohnern.
  • Darstellung aller aktuell anstehenden Vergaben in Kommunen mit über 20.000 Einwohnern zwischen 2012 und 2025 für jedes einzelne Bundesland.
  • Die Darstellung sämtlicher Verteilungsnetzbetreiber inklusive Konzernzugehörigkeit.


Die Studie ist in deutscher Sprache zu einem Preis ab 3.400,- Euro zzgl. MwSt. erhältlich. Zudem ist es möglich, die Konzessionen einzelner Kommunen über die Konzessions-Datenbank abzufragen (letzte Aktualisierung 2012).

Ihr Ansprechpartner:

Marcel Siebertz
ecoprog GmbH
Tel. +49 221 788 03 88 - 14
Fax +49 221 788 03 88 - 10
Opens window for sending emailm.siebertz(at)ecoprog.com