ecoprog GmbH

Der Markt für Altpapiersortierung in Europa

Aktuell sind in Europa über 2.000 Sortieranlagen in Betrieb, die Abfälle aus Papier und Karton (PPK) sortieren. In den nächsten Jahren wird der Bedarf an Altpapiersortieranlagen steigen.

Die Errichtung zusätzlicher Kapazitäten am Markt basiert auf dem Zuwachs von Altpapiermengen, die für die stoffliche Verwertung zugänglich gemacht werden. Dieser Zuwachs ist das Ergebnis des weiteren Ausbaus der Getrenntsammlung in mehreren europäischen Ländern. Die größten Marktpotenziale bieten aktuell Frankreich, das Vereinigte Königreich und Polen.

Insgesamt werden bis 2025 zusätzliche Sortierkapazitäten in Höhe von 6,7 Millionen Tonnen zugebaut. Zusätzlich werden etwa 2,1 Millionen Tonnen an Sortierkapazitäten bis 2025 aufgrund des in Teilen alten Anlagenbestandes modernisiert oder ersetzt. Dies betrifft überwiegend die großen Bestandsmärkte wie Deutschland und Spanien.

Vor diesem Hintergrund hat ecoprog den europaweiten Bestand von Altpapiersortieranlagen erhoben und die zukünftige Marktentwicklung mithilfe einer transparenten Methodik prognostiziert.

Konkret enthält die Marktstudie „Der Markt für Altpapiersortierung in Europa“:

  • Die standortscharfe Erhebung und Analyse von 2.000 Sortieranlagen und -projekten, die PPK-Abfälle einsetzen, inklusive technischer Daten und Kontaktadressen.
  • Eine valide Abschätzung der zukünftigen Marktentwicklung auf Länderebene, basierend auf einer transparenten Methodik.
  • Eine Wettbewerbsanalyse der wichtigsten Betreiber von Sortier- und Recyclingkapazitäten auf dem europäischen Markt.
  • Einen Überblick über die wesentliche Anlagentechnik und die Kostendimensionen in der Altpapiersortierung.

  • Eine fundierte Erklärung und Einordnung des europäischen Rechtsrahmens.


Die Studie ist in deutscher und englischer Sprache zu einem Preis ab 3.500,- Euro zzgl. MwSt. erhältlich. Details finden Sie auf der letzten Seite der Leseprobe oder im Online-Bestellformular.

Ihr Ansprechpartner:

Marcel Siebertz
ecoprog GmbH
Tel. +49 221 788 03 88- 14
Fax +49 221 788 03 88- 10
m.siebertz(at)ecoprog.com